Olaf

Avatar

About Olaf Dierig

Olaf Dierig, Jahrgang 1964 +++ Nach Ausbildung zum Werkzeugmacher (Fachrichtung Kunststoffspritzguss) und seinem Wirtschaftsstudium begann seine Laufbahn als Projektleiter bei verschiedenen Unternehmen aus INDUSTRIE, BERATUNG und DIENSTLEISTUNG mit Schwerpunkt „Industrielle Fertigung“. +++ Weitere Stationen in Management und Geschäftsführung international tätiger Beratungsunternehmen für Unternehmenssoftware wie SAP folgten. +++ Olaf Dierig war zuletzt für eine Unternehmensgruppe in Deutschland und Österreich als gesamtverantwortlicher Geschäftsführer tätig und schaut somit auf eine Erfahrung aus 25 Jahren „IT&Produktion“ in den Bereichen Automotive und Maschinenbau. +++ Dabei hat er sich in den vergangenen Jahren ausführlich mit der Durchgängigkeit von Prozessen entlang der Wertschöpfung in Industrieunternehmen auseinandergesetzt und seine Expertise im Top-Thema für die nächsten Jahre Industrie 4.0 auf- und ausgebaut. +++ Industrie 4.0 und die damit verbundenen „Digitalen Veränderungsprozesse“ bringen ein Umdenken der Fach- und Führungskräfte der Unternehmen in Gang. Demographischer Wandel, Fach- und Führungskräfte-Mangel bzw. fehlende Projektmanager erschweren nicht nur die Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten sondern generell die kontinuierlichen Verbesserungsprozesse (KVP) in den Firmen. +++ Vor diesem Hintergrund gründete Olaf Dierig Ende 2014 die SEVISIO Industrie 4.0 GmbH & Co.KG als Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt Einführung von Digitalisierung- und Automation sowie Kennzahlensteuerung in der Produktion. +++ 2016 folgte die Gründung der Schwester SECHRON Supply Chain Management GmbH & Co.KG als Projekt- und Umsetzungspartner der Industrie im Hinblick einer Werkbankverlängerung und der Beschaffung von KAPAZITÄTEN und RESSOURCEN sowie Erarbeitung alternativer Fertigungsverfahren.

Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Auch nicht auf dem Bau. Eine Branche muss aufholen

Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Auch nicht auf dem Bau. Eine Branche muss aufholen

Digitalisierung steht dafür, dass Unternehmen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette intensiv auf vernetzte Systeme treffen und die Mitarbeiter mit Tools und Praktiken arbeiten, die auf Informations- und Kommunikationstechnologie basieren. Damit verändert sich die Rolle der Menschen und die Art und Weise, […]

INDUSTRIE 4.0 zieht EINKAUF 4.0 nach sich

„Die INDUSTRIE 4.0 zieht den EINKAUF 4.0 nach sich“, sagt PwC.

„Produktionsentscheidungen werden immer schneller an die aktuelle Nachfrage angepasst, daher muss der Einkauf kurzfristig reagieren und Zulieferer werden künftig noch enger in die Beschaffungssysteme einzubinden sein“.
PwC PriceWaterhouseCoopers Studie, EINKAUF 4.0 – Digitalisierung bringt mehr Einfluss für Einkaufsmanager (2014)

 

Die Einkaufsabteilungen haben sich sich im Zuge des „Digitalen Wandels“ […]

SMARTPhone vs. Stechuhr – INDUSTRIE 4.0 und die Flexibilisierung der Kapazitätsplanung und Schichtbelegung

Bildquelle: Fraunhofer IAO

Ein exzellentes Praxisbeispiel wie die Herausforderungen einer „Personalplanung von Sonderschichten“ in der Fabrik aufgelöst werden können.  So aufgenommen bei der Fachveranstaltung „Schaufenster Industrie 4.0 – Forschung trifft Praxis – Projekte Cypros KapaflexCY im Pilotbetrieb“ im September in Fellbach. 

BORG WARNER als einer der größeren Automobilzulieferer in Deutschland beschäftigt am Standort Ludwigsburg mehr als 700 Mitarbeiter im […]

MobileApp vs. Steckkarte – INDUSTRIE 4.0 und die Echtzeit-360° Sicht auf Produktions- und KAPA-Planung in der industriellen Fertigung

Bildquelle: WITTENSTEIN AG

 

In der Schaufensterfabrik „Urbane Produktion der Zukunft“ am Standort Fellbach geht die WITTENSTEIN AG im Bereich Industrie 4.0 mit gutem Beispiel voran: Das Praxisprojekt „Elektronische Plantafel und mobiles Produktionsmanagement“ belegt anschaulich, wie organisatorische Produktionsplanungsprozesse optimiert und Verluste reduziert werden. (Alle Bilder: Wittenstein AG)

Kernfaktoren sind hierbei die Anwendung des Internet der Dinge und Dienste sowie […]

Scheitert Industrie 4.0 am Widerstand der Arbeitnehmer?

Deutschlands Arbeitnehmer treibt ein neues Schreckgespenst um: Industrie 4.0 wird menschliches Leben aus Fabriken und Betrieben verdrängen. Der Mensch schafft sich selbst ab und übergibt die Verantwortung an intelligente Roboter. Kann das irgendjemand wollen?

Auf unserem Blog schreiben unsere Partner regelmäßig über ihr Spezialgebiet. Olaf Dierig ist seit 25 Jahren erfolgreich im Bereich „IT & Produktion“ […]

Mensch und Maschine – Hand in Hand zur Standortsicherung in Deutschland

Was für eine Messe in Hannover! Die Verknüpfung von Mensch und Maschine war das Top-Thema – zwei Wochen später sind die Eindrücke genügend gereift, um auf einen Aspekt noch einmal vertiefend einzugehen: Den Standort Deutschland.

Im Unterschied zum Internet of Things (IoT) der Amerikaner, steht bei INDUSTRIE 4.0 der Mensch bei allen Überlegungen im Mittelpunkt. Meine These: Die […]

Was bedeutet Industrie 4.0 für: Finance & Controlling?

Industrie 4.0 bietet gleich mehrere große Chancen für den Bereich Finance & Controlling im Tagesgeschäft: Erstens lassen sich geschäftsrelevante strukturierte und unstrukturierte Daten in Echtzeit aufbereiten. Zweitens kann mit höherer Geschwindigkeit auf Veränderungen reagiert werden – das spart Zeit und schafft Raum in puncto  Unternehmensführung.

Laut der BARC-Studie „Information Culture“ entscheiden viele Führungskräfte bei geschäftskritischen Fragen […]