BLOGBEITRÄGE

01.02.2018 – SEVISIO/SYCOR – WEBinar „Digitaler Reifegrad“– StatusQuo auf dem Weg zum digital orientierten Unternehmen

Die digitale Transformation ist längst Realität. Sie verändert mit zunehmender Geschwindigkeit Wirtschaft und Gesellschaft und bestimmt maßgeblich unseren Alltag. Dabei erhält Sie einen besonderen Stellenwert in unserem Leben – und damit insbesondere für die Arbeitsweise in Unternehmen.

Status Quo INDUSTRIE 4.0: Womit beschäftigen sich heute die Unternehmen und welchen Nutzen ziehen wir für die tägliche Arbeit daraus?

Wir leben in einem andauernden Entwicklungsprozess und fortlaufenden Wandel der Technologien. Längst wird digitalen Veränderungen keine Nebenrolle des privaten Lebens mehr zugeschrieben. Die Digitalisierung bestimmt maßgeblich unseren Alltag und erhält einen besonderen Stellenwert in unserem Leben – und damit insbesondere für die Arbeitsweise in Unternehmen. Um nicht langfristig vom Markt gedrängt zu werden, sind diese […]

Die Auswirkungen der Digitalisierung auf moderne Arbeitswelten

In Zeiten der Digitalisierung müssen Prozessschritte stets kurzlebiger gestaltet werden und Unternehmen häufig anpassungsfähig agieren. Wettbewerbsfähigkeit setzt voraus, dass Unternehmen mit dem Wandel der Technologie gehen und sich in einem ständigen Entwicklungsprozess eingliedern. Die Zeit als elementarer Faktor ist dabei weniger eine simple Aneinanderreihung von Ereignissen, als vielmehr ein wertvolles, nicht substituierbares Gut.
Häufig wird die […]

Auswirkungen von Big Data auf die digitalen Veränderungsprozesse im Supply Chain Management

Persönliche Profile, optimierte Produktionsprozesse und ein frühzeitiges Erkennen von Innovationen – ermöglicht durch Big Data. Im Rahmen des digitalen Wandels entsteht eine kontinuierliche Datenflut aus strukturierten und unstrukturierten Daten. Strukturiert meint dabei, dass die Daten in einem festgelegten Format vorliegen, häufig tabellarisch. Die Suche nach bestimmten Daten ist nur dann einfach, wenn die Abfrage ebenfalls […]

Herausforderung Losgröße EINS bei komplexen Bauteilen – wie Digitalisierung die Effizienz in der Zeit- und Kostenkalkulation steigert

Komplexe Bauteile mit vielen Bearbeitungsschritten und unterschiedlichen Technologien in der Bearbeitung bergen ihre Risiken. Je komplexer ein Bauteil ist, desto schwieriger gestaltet sich die genaue Zeit- und Kostenkalkulation der einzelnen Arbeitsschritte und bereits im Verlauf der Angebotsphase muss viel Zeit zur Ermittlung der Herstellkosten aufgewendet werden. Diese Zeit bleibt jedoch häufig nicht und eine grobe […]

Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Auch nicht auf dem Bau. Eine Branche muss aufholen

Es gibt keine Alternative zur Digitalisierung. Auch nicht auf dem Bau. Eine Branche muss aufholen

Digitalisierung steht dafür, dass Unternehmen auf allen Stufen der Wertschöpfungskette intensiv auf vernetzte Systeme treffen und die Mitarbeiter mit Tools und Praktiken arbeiten, die auf Informations- und Kommunikationstechnologie basieren. Damit verändert sich die Rolle der Menschen und die Art und Weise, […]

INDUSTRIE 4.0 zieht EINKAUF 4.0 nach sich

„Die INDUSTRIE 4.0 zieht den EINKAUF 4.0 nach sich“, sagt PwC.

„Produktionsentscheidungen werden immer schneller an die aktuelle Nachfrage angepasst, daher muss der Einkauf kurzfristig reagieren und Zulieferer werden künftig noch enger in die Beschaffungssysteme einzubinden sein“.
PwC PriceWaterhouseCoopers Studie, EINKAUF 4.0 – Digitalisierung bringt mehr Einfluss für Einkaufsmanager (2014)

 

Die Einkaufsabteilungen haben sich sich im Zuge des „Digitalen Wandels“ […]

SMARTPhone vs. Stechuhr – INDUSTRIE 4.0 und die Flexibilisierung der Kapazitätsplanung und Schichtbelegung

Bildquelle: Fraunhofer IAO

Ein exzellentes Praxisbeispiel wie die Herausforderungen einer „Personalplanung von Sonderschichten“ in der Fabrik aufgelöst werden können.  So aufgenommen bei der Fachveranstaltung „Schaufenster Industrie 4.0 – Forschung trifft Praxis – Projekte Cypros KapaflexCY im Pilotbetrieb“ im September in Fellbach. 

BORG WARNER als einer der größeren Automobilzulieferer in Deutschland beschäftigt am Standort Ludwigsburg mehr als 700 Mitarbeiter im […]

MobileApp vs. Steckkarte – INDUSTRIE 4.0 und die Echtzeit-360° Sicht auf Produktions- und KAPA-Planung in der industriellen Fertigung

Bildquelle: WITTENSTEIN AG

 

In der Schaufensterfabrik „Urbane Produktion der Zukunft“ am Standort Fellbach geht die WITTENSTEIN AG im Bereich Industrie 4.0 mit gutem Beispiel voran: Das Praxisprojekt „Elektronische Plantafel und mobiles Produktionsmanagement“ belegt anschaulich, wie organisatorische Produktionsplanungsprozesse optimiert und Verluste reduziert werden. (Alle Bilder: Wittenstein AG)

Kernfaktoren sind hierbei die Anwendung des Internet der Dinge und Dienste sowie […]

Was bedeutet Industrie 4.0 für den Vertrieb?

Wie wirkt sich Industrie 4.0 auf das Geschäftsmodell der Zukunft aus? Welche Möglichkeiten und Prozesse ergeben sich aus der „Digitalen Transformation“ für die Vertriebs-Teams von „Erklärungsbedürftigen Investitionsgütern“?
360-Grad-Sicht durch Digitalisierung
Betrachten wir zunächst die Veränderungen, die sich aus Kundenanforderungen ergeben.

Der Kunde von heute ist bestens über diverse Kanäle informiert und somit thematisch immer auf der Höhe. Das […]